DeHaPa - Deutsche Haushalts Partei Logo
Aktuell Programm Downloads Mitglied werden Kontakt

Zurück zum Parteiprogramm

1.3 Entflechtung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Bund, Ländern und Gemeinden

Die aktuellen Steuergesetze sind auch deshalb unnötig kompliziert, weil es eine hochkomplexe Aufteilung unterschiedlichster Gebühren und Steuern zwischen Bund, Ländern und Gemeinden gibt. Diese muss, unter Berücksichtigung dessen, dass niemand benachteiligt wird, neu strukturiert werden. Prinzipiell sollten alle Steuern stets an eine Bundesbehörde gezahlt werden, die dann einen festen Prozentsatz an die Länder bzw. Gemeinden überweist. Beispiele für unnötige Steuern, die reine Erfindungen zur Geldschöpfung sind, sind z.B. die Gewerbesteuer oder Hundesteuer. Diese müssen abgeschafft werden, was zu weniger Bürokratie und einer Entlastung der Bürger führt.

Zum nächsten Parteiprogrammpunkt...

DeHaPa Twitter
© Deutsche Haushalts Partei 2013-2014 --- Impressum --- Kontakt --- Datenschutz